Ringvorlesung Umwelt

Flyer zur Ringvorlesung Umwelt:



Geschichte der Ringvorlesung Umwelt

Die Ringvorlesung Umwelt ist eine interdisziplinäre, öffentliche Vortragsreihe des Umweltreferats der Studentischen Vertretung der TU München. Sie wird von Studierenden der TU München ehrenamtlich organisiert.

Seit 1985 halten ReferentInnen Vorträge zum Thema Nachhaltigkeit. Dies umfasst z.B. technischen Umweltschutz, Gesundheit, Verbraucher- und Klimaschutz. Damit bietet sie sowohl Studierenden und Lehrenden der TU München, als auch der außeruniversitären Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich auf wissenschaftlichem Niveau über diese Themen und Forschungsergebnisse zu informieren und zu diskutieren.

Die ReferentInnen aus Forschung, Verbänden, Behörden und Unternehmen stehen nach dem Vortrag gerne für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung; die Folien der Vorträge, sowie teilweise die Videoaufzeichnungen selbst werden – sofern erhältlich – auf unserer Website – zur Verfügung gestellt. In den nun 30 Jahren ihres Bestehens wurden bisher über 480 Vorlesungen organisiert.

Mittlerweile gehört die Ringvorlesung Umwelt zum festen Vorlesungsangebot der TU und wird u.a. von der Leitung der TU München, dem Munich Center for Science and Technology  und der KHG der TU München unterstützt. Die Ringvorlesung Umwelt ist PartnerIn beim BNB, dem „Bündnis Nachhaltigkeit Bayern“. Darüber hinaus werden manche Vorlesungen in Kooperation mit der Umwelt-Akademie und dem Münchner Forum Nachhaltigkeit gehalten.

Wir danken auch unseren regelmäßigen MedienpartnerInnen, dem Münchner Klimaherbst sowie Jahnsmedia. 


Modul

Seit dem Sommersemester 2015 wird die Ringvorlesung Umwelt in Zusammenarbeit mit der Munich Center for Science and Technology als Modul mit einem Credit angeboten. Dieses kann an verschiedenen Studiengängen an der TU München im Rahmen eines Freifaches/Überfachlichem belegt und anerkannt werden. Wenn Sie nicht wissen, ob Sie die Veranstaltung anerkennen lassen können, wenden Sie sich einfach an Ihren Studiengangskoordinator. Sie finden die Veranstaltung auf TUMOnline unter hier, Unterlagen werden über das Archiv zur Verfügung gestellt. Schreiben Sie bitte während des Vortrags mit, da wir keinen Einfluss auf die Qualität der Folien der verschiedenen ReferentInnen haben.

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie bei mindestens 6 Vorträgen anwesend gewesen sein. Bei der Prüfung selbst handelt es sich um eine multiple-choice Klausur mit vergleichbaren Fragenblöcken zu den einzelnen Vorträgen. Hier müssen Sie sechs Fragenblöcke bearbeiten, um die Klausur zu bestehen. Insgesamt kann die Ringvorlesung Umwelt zweimal eingebracht werden: einmal im Winter und einmal im Sommersemester.