13.5. // Vision von einer Welt ohne Geld

Termin: 13.05.15, 19:30-21:00 Uhr im Hauptgebäude der TU München, Raum 2750
Titel: Vision von einer Welt ohne Geld
Referent: Raphael Fellmer, Autor des Buchs „Glücklich ohne Geld!“

Kurzzusammenfassung:

Raphael Fellmer lebt seit 2010 im Geldstreik, um mehr Bewusstsein für die Verantwortung zu schaffen, die wir alle für Hunger, Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung tragen. Er lebt zusammen mit Frau und zwei Kindern in Berlin und wird dieses Jahr in den Süden von Europa ziehen, um ein möglichst geldfreies Ökodorf aufzubauen. Er bringt sich unentgeltlich durch Vorträge, Medienauftritte und sein Engagement bei foodsharing für eine bessere Welt ein. Außerdem hat er das Buch „Glücklich ohne Geld!“ geschrieben, in dem er autobiographisch seine Beweggründe und seinen Werdegang schildert. Mittlerweile ist er eine mediale Instanz für die Kultur des Teilens gegen Verschwendung und Überfluss geworden. Bei dem Vortrag spricht er über die Hintergründe, warum er sich für diesen Lebensweg entschieden hat, von der Vision einer geldfreien Gesellschaft, über den Sinn des Lebens, stellt sich den Fragen des Publikums und weist auf praktische Möglichkeiten hin, wie jeder seinen ökologischen Fußabdruck reduzieren kann.

Präsentationsfolien vom Vortrag:

  • Für diesen Vortrag können wir leider keine Präsentationsfolien zur Verfügung stellen. Ab den nächsten Semestern wollen wir jedoch die Vorträge der Ringvorlesung Umwelt auch auf Video aufzeichnen.
  • Tipp: Um keinen Vortrag mehr zu verpassen tragt euch einfach auf unseren Newsletter ein: rivo-join@fs.tum.de (einfach eine leere Mail hinschicken)